Februar Treffen der PHP Usergroup Hamburg (phpughh)

phpughh-logo

Nach einem Monat Pause startete endlich die PHP Usergroup Hamburg in das neue Jahr. Mittlerweile ist die Hamburger PHP Usergroup eine wirklich gut besuchte Usergroup mit über 200 Mitgliedern auf meetup.com. Die Mindworks GmbH war wieder so freundlich und stellte die Räumlichkeit sowie ein wenig Verpflegung für alle Teilnehmer zur Verfügung. Wie gewohnt gab es wieder zwei Vorträge – nicht nur zu Themen aus der PHP Welt.

Zu Beginn gab es erfreuliches von Frank Sons (einem der Organisatoren der Usergroup) zu berichten. Er teilte mit, dass die Vorträge zum ersten Mal bereits für den nächsten Monat vorhanden sind. Man kann sich also jetzt schon auf zwei gesicherte Vorträge im nächsten Monat freuen.

1. Vortrag

Den Anfang machte Judith Andresen mit einem Vortrag über Retrospektiven in agilen Teams. Sehr interessant daran waren die kleinen Erlebnisse aus Judith’s Arbeitsalltag mit Entwicklerteams. Für mich persönlich konnte ich die mir bis dahin unbekannte 5-Why-Methode mitnehmen. Bei dieser darf man maximal 5 Mal nach dem Warum fragen bevor man dieses Spielchen abbricht. Diese Methode dient dazu, die eigentliche Ursache, warum ein Fehler passiert ist, zu finden und nicht nur oberflächlich ein Symptom festgestellt zu haben.

2. Vortrag

Der zweite Vortrag entfachte eine sehr lebhafte Diskussion um das dargebotene. Stefan Pantke demonstrierte mit seinen Slides seine Version eines Workflows in PHP Applikationen um maximale Sicherheit zu gewährleisten. Dieser sollte den User in einem fest vorgegebenen Ablauf halten und Zugriffe auf URL’s, die nicht für den aktuellen Ablauf bestimmt sind verhindern. Für mein persönliches Empfinden ist eine solche Vorgehensweise jedoch in Zeiten von Multitasking und Informationsflut nicht Webkompatibel und lehnt zu stark an Muster der Desktopentwicklung oder sogar der ganz alten Zeiten der klassischen Datenverarbeitung an. Benutzer möchten gerne in mehreren Tabs arbeiten und für gewöhnlich schnell Informationen aus weiteren Quellen, die sich auch gerne innerhalb des eigenen Systems wiederfinden, suchen. Dies wäre in der von Stefan gebotenen Version nur schwer möglich und würde den Benutzer der Applikation in seiner Bewegungsfreiheit und der gewohnten Userexperience beschneiden. Sicherlich wird sich aber der ein oder andere Desktopentwickler, der irgendwann den Weg zur Webentwicklung gefunden hatte, in diesem Beitrag zumindest in den Anfängen seiner Webentwicklung wiedererkannt haben.

Nächstes Treffen

Das nächste Meetup findet am 12.03.2013 bei Gruner und Jahr statt. Wer also in Hamburg oder Umgebung noch Interesse an der Usergroup hat kann sich jederzeit auf der meetup.com Seite anmelden und zum nächsten Treffen erscheinen.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 4.5/5 (2 votes cast)
Februar Treffen der PHP Usergroup Hamburg (phpughh), 4.5 out of 5 based on 2 ratings

Schreibe einen Kommentar

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>