QR-Codes: Viereck mit Infos

QR-Code-Titelbild

Beim ersten Anblick sehen QR-Codes aus, als wenn man sich den Level beim Tetris spielen verbaut hat, aber weit gefehlt. Scannt Ihr einen QR-Code mit der entsprechenden Software z.B. auf Eurem Smartphone oder Tablet ein, verbergen sich dahinter jede Menge Informationen.

Ursprünglich von Toyota zur Markierung von Baugruppen und Komponenten entwickelt, findet man QR-Codes mittlerweile auf unzähligen Werbeplakaten, Anzeigen oder in der TV-Werbung.

Von URLs, Texten, Telefonnummern, Adressen ist alles möglich. Einen QR-Code selbst erstellen, könnt Ihr über verschiedene kostenfreie Generatoren im Internet. Sogar Design-QR-Codes, wie im Titelbild, sind möglich. Individuellere Ergebnisse bekommt Ihr natürlich nur, wenn Ihr selbst ein wenig Arbeit hineinsteckt.

Zum Erstellen gibt es verschiedene Generatoren von denen ich Euch hier 2 vorstellen möchte.

QRCode Monkey

Für normale QR-Codes eignet sich http://www.qrcode-monkey.de sehr gut. Wählt durch die Reiter im oberen Bereich, was für Daten der QR-Code enthalten soll (URL, Text, YouTube Link …). Danach den entsprechenden Text oder Link eintragen, Farbe wählen und den QR-Code generieren. Wer möchte, kann auch ein Logo von der Seite einfügen oder Ihr ladet Euer eigenes Bild hoch. Euer persönlicher QR-Code wird jetzt rechts angezeigt und kann auf Euren PC heruntergeladen werden.

QR-Codes mit QRCode Monkey erstellen

QR-Codes mit QRCode Monkey erstellen Quelle: http://www.qrcode-monkey.de

Tipp:
Alle mit QRCode Monkey erstellten Codes sind kostenlos und dürfen auch kommerziell genutzt werden.

Visualead

Ihr wollt einen noch individuelleren QR-Code? Dann besucht am besten http://www.visualead.com. Hier könnt Ihr Eure eigenen Design-QR-Codes generieren. Am Ablauf zum Erstellen des QR-Codes ändert sich hier nichts.

Der Clou bei diesem Generator ist, dass Ihr sogar die Möglichkeit habt eine kleine Website zu erstellen die dann über den QR-Code aufgerufen wird.

QR-Code für Mobile Page erstellen

QR-Code für Mobile Page erstellen. Quelle: http://www.visualead.com

Von der Klötzchen-Grafik zur Info

Zum Auslesen der QR-Codes benötigt Ihr eine App für Euer Smartphone oder Tablet. Eine Auswahl verschiedener Apps, findet Ihr unter den folgenden Links.

Wollt Ihr zu Schluss noch erfahren, wie man einen “QR-Cake” erstellt, scannt einfach mal das Titelbild und schaut es Euch an. Weitere gute QR-Code Generatoren könnt Ihr gerne in den Kommentaren posten. Gern auch mit einer kleinen Erklärung, was diese ggf. so besonders macht. Habt Ihr schon Erfahrungen mit Nutzung von QR-Codes, könnt Ihr diese gerne hier mitteilen.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Ein Kommentar zu QR-Codes: Viereck mit Infos

Schreibe einen Kommentar

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>